Acker-Oldies bestens in Schuss

Hanomag Brillant 500: Hermann Bock (78) aus Blickstedt ist der älteste „Öltimer“.
1 von 3
Hanomag Brillant 500: Hermann Bock (78) aus Blickstedt ist der älteste „Öltimer“.

Freunde alter Traktoren nennen sich „Öltimer“ / Dorffest in Sehestedt zum fünfjährigen Geburtstag der Gemeinschaft

von
05. Juni 2018, 14:31 Uhr

Diese Männer haben Öl im Blut. Deshalb haben die Freunde alter Traktoren vor fünf Jahren ihre Interessengemeinschaft „Öltimer Kiel-Kanal“ gegründet. Zu ihrem kleinen Jubiläum feiert der Teckertreff am Wochenende ein Dorffest in Sehestedt.

„Wir alle basteln selbst an unseren Traktoren“, berichtete Bruno Dohrn. Auf seinem Grundstück am „Steinbarg“ in Sehestedt treffen sich die „Öltimer“ alle vier Wochen freitags und fachsimpeln oder besprechen anstehende Reparaturen. „Wenn es schwieriger wird, dann helfen wir uns gegenseitig“, macht Peter Balschun, gelernter Landmaschinenmechaniker, deutlich. 24 Mitglieder hat die Interessengemeinschaft zurzeit. 19 davon haben einen eigenen alten Trecker. Die Männer, größtenteils Rentner, kommen aus den verschiedensten Berufen. Zwei ehemalige Landwirte sind auch darunter.

Ältestes Mitglied ist Hermann Bock. Der 78-Jährige aus Blickstedt hat seinen Hanomag Brillant 500 bestens in Schuss, obwohl der Trecker bereits 55 Jahre auf dem Buckel hat. Noch ein Jahr älter ist der Porsche Diesel 429 von Gerd Thode. „Den Traktor habe ich zwei Jahre lang restauriert. Als ich ihn kaufte, war er nur ein Haufen Schrott“, berichtete der Sehestedter.

Heute ist der Oldtimer auch für Kurzurlaube geeignet. Denn Thode hat sich einen Feuerwehranhänger aus DDR-Zeiten gekauft und ihn Porsche-mäßig lackiert. „Zum Schlafen ist der Hänger für mich zu kurz. Deshalb habe ich für Touren ein Dachzelt darauf gepackt“, berichtet Thode mit Stolz. Jetzt nutzt er sein Gespann für Wochenendtrips und zieht damit die Blicke auf sich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen