Kolumne: Guten Morgen, Rendsburg! : Achtung Laub! Radfahren ist zurzeit gefährlich

shz+ Logo
Ein Junge rutscht mit seinem Fahrrad auf einem laubbedecktem Weg aus.

Ein Junge rutscht mit seinem Fahrrad auf einem laubbedecktem Weg aus.

Ein Rendsburger rollt ganz langsam über Wege und Straßen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-78030740_23-93107113_1509992809.JPG von
02. Oktober 2019, 06:00 Uhr

Rendsburg | Radfahrer in Rendsburg müssen zurzeit besonders aufpassen. Das nasse Laub auf den Straßen und Wegen ist gefährlich – die abschüssige Adolfstraße im Stadtteil Kronwerk rollt er daher ganz langsam hinunter....

edRrgsnbu | faRderhar in Rbdrenusg üsmsne utzrezi sdenserbo aues.naspf Das sensa abLu afu end tSreßna dun eWgen tsi ägrlfhecih – eid sbhgiüsscea solßAartfde mi tlaSdtiet rrknKeow lotrl re drhea znga ngmlaas hnte.rnui Zu hltiec ntnnekö ide nReief sni etuRshnc neeartg dun edr Resbgernrdu asd echcGgliihtwe verienr.le ineE gelKnlio teeltezvr scih im evgeanegnnr haJr drhuc cesolh dtUemsnä na erd öerK,sitßgan kceE neatßaefrGrs im taedltitS ewNuk.er Sie arw hocn tchin nleiam ersoesnbd chllesn rgetw.enus Dre etsoiivp Etkffe sde tsr:sbeHe rE rtnigb üelrhke uamenereptTr mti ci.hs aMn grtäe ddrauch tcnhi os eclhit sin zewitShcn iwe mi mero.mS teanetsStsd kmotm red drlRae nptanetsn ndu trsircfhe im oüBr .na

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen