B202 bei Borgstedt : Achtjähriges Mädchen bei Unfall schwer verletzt

Ein 23-Jähriger wollte einem anhaltenden Wagen ausweichen und kollidierte dabei mit zwei Autos.

shz.de von
28. Mai 2017, 12:51 Uhr

Borgstedt | Bei einem Unfall auf der B202 in Höhe Borgstedt ist am Samstagnachmittag ein achtjähriges Mädchen schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. 

Der aus Richtung Büdelsdorf kommende Fahrer eines Golfs hatte wegen eines Linksabbiegers anhalten müssen. Ein 23-Jähriger Opelfahrer erkannte die Situation zu spät und wich nach links aus. Dabei kollidierte er mit dem Heck des Golfes und mit einem aus der Gegenrichtung kommen den Peugeot. Der Peugeotfahrer (36) lieb unverletzt. Seine auf der Rückbank sitzende Tochter musste jedoch mit schweren Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen