Ab Montag: Straße wird saniert

Schilder an der Auffahrt zur L 328 weisen auf die Arbeiten hin.
Schilder an der Auffahrt zur L 328 weisen auf die Arbeiten hin.

von
25. Mai 2018, 11:56 Uhr

Etwa zwei Wochen lang müssen sich Autofahrer im Bereich zwischen den Gemeinden Bokel und Brammer in Geduld üben. Wegen Straßenschäden wird die Fahrbahndecke der Kreisstraße 45 saniert. Die Bauarbeiten beginnen am Montag , 28. Mai, und sollen bis Freitag, 8. Juni, abgeschlossen sein. Allerdings teilt der Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr mit, dass es witterungsbedingt zu eventuellen Terminverschiebungen kommen kann.

Die Baustelle beginnt von Brammer kommend hinter der Auffahrt zur Landesstraße 328 in Richtung Bokel und endet an der Kreisstraße 29 in Bokel. Die Strecke ist etwa eineinhalb Kilometer lang und die Baukosten betragen rund 240 000 Euro. Für Fräs- und Asphaltierungsarbeiten muss die Straße voll gesperrt werden. Diese Vollsperrung dauert vermutlich vom 28. Mai bis zum 1.  Juni. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die L 328 (Jevenstedt – Nortorf) und die K 29 (Bokel – Ellerdorf – Nortorf) umgeleitet. Die Anlieger werden gebeten, ihre Grundstücke, sofern möglich, über Gemeindewege anzufahren oder ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle auf Parkplätzen oder an Gemeindewegen abzustellen.

Die Kreisstraße 45 ist eine der ersten von mehreren Baustellen im Amt Nortorfer Land in diesem Jahr. Die Straße ist eine der Ausweichsstrecken für die Landesstraße 49 von Borgdorf-Seedorf nach Nortorf, die im Juli saniert werden soll.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen