zur Navigation springen

1000 Bolzen : Ab heute erhältlich: Die letzten 1000 Bolzen der Hochbrücke

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Beim letzten Mal waren die 1000 Bolzen innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Jetzt haben die Rendsburger wieder die Gelegenheit, sich ein kleines Stückchen ihrer Eisenbahnhochbrücke ins Haus zu holen.

shz.de von
erstellt am 08.Dez.2013 | 18:09 Uhr

Beim letzten Mal waren die 1000 Bolzen innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Jetzt haben die Rendsburger wieder die Gelegenheit, sich ein kleines Stückchen ihrer Eisenbahnhochbrücke ins Haus zu holen. Der Förderverein Hospiz Rendsburg verkauft ab Montag, 9. Dezember, 1000 der Exemplare, die von Bauarbeitern im Zuge der Brückenmodernisierung durch Stahlschrauben ersetzt wurden. Da nahezu alle Bolzen mittlerweile ausgetauscht sind, dürfte es die letzte Aktion dieser Art sein. Zehn Euro kostet das Technik-Souvenir. Der Erlös soll in den Kauf eines Hospiz-Fahrzeugs investiert werden, um todkranken Menschen einen letzten Wunsch zu erfüllen, wie Vorsitzender Peter Westphal (rechts) und sein Stellvertreter Ingo Fuchs schildern: „Mancher möchte noch ein letztes Mal den Kanal sehen oder die Ostsee.“ Die Bolzen sind an vier Verkaufsstellen erhältlich: Landeszeitung (Stegen), Tourist-Information (Schiffbrückenplatz), Schreibwaren Brendemühl (Altstädter Markt), Werkstätten Rendsburg-Fockbek (Büsumer Str. 135).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen