18 Tonnen Holz : Trauerweide stürzt nach Sommersturm in den Rendsburger Stadtsee

Avatar_shz von 02. August 2021, 16:24 Uhr

shz+ Logo
Etwa zehn Mitarbeiter waren am Montag im Einsatz, um den Stadtsee und den Bereich drumherum von dem alten Baum zu befreien.
Etwa zehn Mitarbeiter waren am Montag im Einsatz, um den Stadtsee und den Bereich drumherum von dem alten Baum zu befreien.

Der ortsprägende Baum war mindestens 70 Jahre alt, möglicherweise noch älter. Der Wind am Wochenende war zu stark für den Giganten. Einen Herbststurm hätte er möglicherweise besser überstanden.

Rendsburg | Am Montag war für das Team des Umwelt- und Technikhofs der Stadt Rendsburg (UTH) Eile geboten. In der Nacht auf Sonntag war die mindestens 70 Jahre alte Trauerweide in den Stadtsee gestürzt. Sie hatte dem Sommersturm vom Wochenende mit Windstärken um 8 (etwa 70 km/h) nicht standgehalten. Auch interessant: Putzaktion am Rendsburger Stadt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen