Naturschutzring Aukrug : Tierschützer schaffen 15 neue Verstecke für Reptilien auf dem Boxberg

Avatar_shz von 26. August 2021, 11:01 Uhr

shz+ Logo
Wohnen und Wellness für Reptilien: Jan-Marcus Carstens vom Naturschutzring Aukrug an einer der 15 neuen Versteckmöglichkeiten für Schlangen und Eidechsen.
Wohnen und Wellness für Reptilien: Jan-Marcus Carstens vom Naturschutzring Aukrug an einer der 15 neuen Versteckmöglichkeiten für Schlangen und Eidechsen.

Um die Lebensbedingungen zu verbessern, wurden 15 Rückzugsorte für Schlangen und Eidechsen eingerichtet. Auch die Besucher sind angehalten, auf die Reptilien zu achten: Wer abseits der Wege geht, kann die Tiere stören.

Aukrug | Mehr als ein Dutzend neue Versteckmöglichkeiten für Reptilien sind auf Initiative des Naturschutzrings Aukrug auf dem Boxberg entstanden. Profitieren soll von diesen Biotopmaßnahmen insbesondere die äußerst seltene Schlingnatter. Die nötigen 10.000 Euro für das Projekt hat das Land Schleswig-Holstein im Rahmen seines Artenhilfsprogramms bereitgestellt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen