Streit in Büdelsdorf : Wie viel Nazi-Schatten liegt auf der Agnes-Miegel-Straße?

Avatar_shz von 12. März 2021, 15:59 Uhr

shz+ Logo
Die Agnes-Miegel-Straße verbindet die Wollinstraße in Büdelsdorf-Ost mit dem Hermann-Ehlers-Platz.
Die Agnes-Miegel-Straße verbindet die Wollinstraße in Büdelsdorf-Ost mit dem Hermann-Ehlers-Platz.

Wenn Gustav Frenssen unerwünscht ist, warum darf Agnes Miegel dann bleiben? Zwei Straßennamen sorgen für Diskussion.

Büdelsdorf | Gustav Frenssen polarisiert. Die nach dem Hitler-Fan und Nazi-Schriftsteller bezeichnete Straße im Büdelsdorfer Norden soll umbenannt werden. Bis August wollen Rathaus und Politik einen unstrittigen Namen gefunden haben. Doch einige Bürger sind damit nicht einverstanden – das zeigt die lebhafte Diskussion auf der Facebook-Seite von shz.de über das The...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen