Sieben Stationen mit 45 Rädern : „SprottenFlotte“ schwärmt aus: Jetzt gibt es auch in Rendsburg Leihräder

Avatar_shz von 22. April 2021, 16:29 Uhr

shz+ Logo
Ja, mir san mit'm Radl da: Kai Lass, Janet Sönnichsen und Jana Haverbier (von links) auf den Leihrädern der SprottenFlotte.
Ja, mir san mit'm Radl da: Kai Lass, Janet Sönnichsen und Jana Haverbier (von links) auf den Leihrädern der SprottenFlotte.

Das Bikesharing-System der KielRegion GmbH wird auf Rendsburg ausgeweitet. Andere Städte sollen bald folgen.

Rendsburg | Der Boom mit Leihrädern hat die Großstädte längst erfasst – nun soll die Welle auch nach Rendsburg überschwappen. Seit Donnerstag ist es möglich, mit den Rädern der „SprottenFlotte“ schnell und kostengünstig in der Kreisstadt von A nach B zu kommen, ohne auf das Auto oder den öffentlichen Personennahverkehr angewiesen sein zu müssen. An sieben Station...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen