Rendsburg : Schwebefähre in der Endfertigung – aber noch kein Datum für Inbetriebnahme

Avatar_shz von 07. Mai 2021, 13:07 Uhr

shz+ Logo
Zählten mit zu den ersten, die die neue Schwebefähre in Augenschein nehmen konnten: Rendsburgs Bürgermeisterin Janet Sönnichsen, Rendsburgs Stadtpräsident Thomas Krabbes sowie Hans-Georg Volquardts, Bürgermeister in Osterrönfeld (rechts).
Zählten mit zu den ersten, die die neue Schwebefähre in Augenschein nehmen konnten: Rendsburgs Bürgermeisterin Janet Sönnichsen, Rendsburgs Stadtpräsident Thomas Krabbes sowie Hans-Georg Volquardts, Bürgermeister in Osterrönfeld (rechts).

Im Sommer soll der Nachbau an den NOK verlegt werden. Danach folgt aber noch eine Testphase.

Rendsburg | Fünf Jahre und vier Monate nach der Havarie der Schwebefähre über dem Nord-Ostsee-Kanal steuert der Neubau mit großen Schritten der Fertigstellung entgegen. Vertreter aus der Region Rendsburg sowie der Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Nord-Ostsee-Kanal (WSA NOK), Detlef Wittmüß, machten sich am Freitag selbst ein Bild davon. Sie reisten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen