Schacht-Audorf : Streit um abgesperrte Badestelle: Bürgermeisterin Beate Nielsen verteidigt Dörpsee-Zaun

Avatar_shz von 17. März 2021, 12:11 Uhr

shz+ Logo
Seit Juli 2020 ist die Badestelle in Schacht-Audorf eingezäunt. Im Sommer ist die DLRG zeitweise vor Ort, Baden ist dann möglich. Ohne Aufsicht ist der Zugang zum See versperrt.
Seit Juli 2020 ist die Badestelle in Schacht-Audorf eingezäunt. Im Sommer ist die DLRG zeitweise vor Ort, Baden ist dann möglich. Ohne Aufsicht ist der Zugang zum See versperrt.

Die Haftung liegt bei der Gemeinde, sagt Beate Nielsen. Die Gemeindevertreter befassen sich jetzt erneut mit dem Thema.

Schacht-Audorf | Der Zaun um den Dörpsee in Schacht-Audorf sorgt für Ärger. Viele Bürger wollen, dass die Badestelle auch außerhalb der Badesaison geöffnet wird. Bis Mittwochmorgen hatten 863 Menschen eine entsprechende Online-Petition unterschrieben, hinzu kommen rund Unterschriften in Papierform. Hintergrund: Im Mai 2020 entschied die Gemeindevertretung, den See ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen