Rendsburg / Eckernförde : Wirtschaftsprüfer durchleuchten Imland-Klinik und stoßen auf dramatische Probleme

Avatar_shz von 01. Mai 2021, 09:08 Uhr

shz+ Logo
Die Imland-Klinik in Rendsburg: Der Sanierungsstau ist groß. Allerdings geht es derzeit auf mehreren Feldern voran. Größtes Einzelprojekt ist der hochmoderne OP-Trakt, der derzeit entsteht.
Die Imland-Klinik in Rendsburg: Der Sanierungsstau ist groß. Allerdings geht es derzeit auf mehreren Feldern voran. Größtes Einzelprojekt ist der hochmoderne OP-Trakt, der derzeit entsteht.

Dem Unternehmen geht es schlechter als bisher bekannt. Jetzt muss ein Sanierungskonzept her.

Rendsburg | Es ist keine gute Woche für die Imland-Klinik. Am Montag feuerte der Aufsichtsrat die Sprecherin der Geschäftsführung, Dr. Anke Lasserre, und begründete dies mit fehlendem Vertrauen. Zum Wochenende wurde bekannt, dass die Probleme des Krankenhauses weitaus größer sind als bisher angenommen. Prekär: Sie sind nur zu einem Teil auf die Folgen der Corona-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen