Großtierrettung Rendsburg-Eckernförde : Astschere & Co: So rettet die Feuerwehr Rendsburg Tiere aus der Gefahr

Avatar_shz von 13. September 2021, 08:48 Uhr

shz+ Logo
Herr Dr. Stöterau (li.) von der Bürgerstiftung Region Rendsburg, Dr. Abendroth für die Sparkasse Mittelholstein AG und in Vertretung für die Stiftung Spar- und Leih-Kasse (re.) freuen sich mit  Torben-Florian Tank (mitte) über die nun mit eigenen Geräten Großtiere retten können.
Herr Dr. Stöterau (li.) von der Bürgerstiftung Region Rendsburg, Dr. Abendroth für die Sparkasse Mittelholstein AG und in Vertretung für die Stiftung Spar- und Leih-Kasse (re.) freuen sich mit Torben-Florian Tank (mitte) über die nun mit eigenen Geräten Großtiere retten können.

Die Rendsburger Feuerwehr hat nun Geräte, womit sie sicher Großtiere aus gefährlichen Situationen retten können. Eine Astschere ist dabei sehr wichtig.

Rendsburg | „Achtung Autofahrer! Freilaufende Tiere!“ Gefühlt hört man immer häufiger aus dem Radio, dass Pferde auf der Straße laufen, Schweinetransporter umgekippt oder Kühe ausgebrochen sind. Und tatsächlich: „Das kommt auch immer häufiger vor“, sagt Torben-Florian Tank, Zugführer der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Rendsburg. Aus diesem Grund hat die Feuerwe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen