Corona-Statistik Deutschland : Schlusslicht bei Inzidenz und Todesrate: Was macht Rendsburg-Eckernförde besser?

Avatar_shz von 26. November 2021, 16:28 Uhr

shz+ Logo
Professor Dr. Ott sieht die Gründe für die niedrige Inzidenz unter anderem in früh gestarteten Initiativen, wie den Impfkampagnen in Alten- und Pflegeheimen.
Professor Dr. Ott sieht die Gründe für die niedrige Inzidenz unter anderem in früh gestarteten Initiativen, wie den Impfkampagnen in Alten- und Pflegeheimen.

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde hat die wenigsten Corona-Toten und Corona-Infizierten in Deutschland, jeweils gerechnet auf 100.000 Einwohner. Für Professor Dr. Stephan Ott ist das kein Zufall.

Rendsburg | Laut den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts kann Rendsburg-Eckernförde gleich zwei Spitzenwerte für sich verbuchen. Am Freitag Mittag betrug die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet 86,6 Infizierte auf 100.000 Einwohner – da war der niedrigste Wert in ganz Deutschland. Bei der Zahl der Sterbefälle bildet Rendsburg-Eckernförde bereits seit Woche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen