Kreis Rendsburg-Eckernförde : Umgestürzte Bäume und Aquaplaning: Zwölf Feuerwehreinsätze nach Sturm und Starkregen

Avatar_shz von 21. Oktober 2021, 11:08 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehrleute hatten im Kreis Rendsburg-Eckernförde in der vergangenen Nacht einiges zu tun.
Die Feuerwehrleute hatten im Kreis Rendsburg-Eckernförde in der vergangenen Nacht einiges zu tun.

Nicht nur der starke Wind, auch der Dauerregen sorgte bereits für Probleme: Am Donnerstagmorgen kam auf der A210 ein Auto von der nassen Fahrbahn ab.

Rendsburg | Die Feuerwehr musste in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Kreis Rendsburg-Eckernförde zwölf Mal ausrücken. Nach dem stürmischen Wetter waren mancherorts Bäume umgestürzt. Zudem waren teils Äste auf die Straße gefallen, berichten Daniel Passig und Carsten Rehder, Pressewarte beim Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde. Verletzte habe es nic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen