Rendsburg-Eckernförde : Wenn Sex krank macht: AOK meldet Anstieg der Fälle im Corona-Jahr 2020

Avatar_shz von 29. November 2021, 08:55 Uhr

shz+ Logo
Die Anzahl der sexuell übertragbaren Krankheiten (STI) ist im Kreis Rendsburg-Eckernförde im vergangenen Jahr gestiegen. Frühzeitig erkannt, lassen sie sich in der Regel gut behandeln.
Die Anzahl der sexuell übertragbaren Krankheiten (STI) ist im Kreis Rendsburg-Eckernförde im vergangenen Jahr gestiegen. Frühzeitig erkannt, lassen sie sich in der Regel gut behandeln.

Nicht alle sexuell übertragbaren Krankheiten verursachen Beschwerden, können aber zum Teil zu schweren Folgeschäden führen. Deshalb rät die AOK sich zu informieren und zu schützen. Denn die Zahlen steigen.

Rendsburg | Die Zahl der Krankheiten, die durch einen sexuellen Kontakt übertragen werden, ist im Kreis Rendsburg-Eckernförde im „Corona-Jahr“ 2020 gestiegen. Das geht aus einer Studie der Krankenkasse AOK hervor, die im November veröffentlicht wurde. Danach war ein Anstieg um zwei Prozent auf 512 Fälle zu verzeichnen. Laut der Auswertung der AOK liegt bei den se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen