Rendsburg-Eckernförde : Tödliche Pilzinfektion sorgt für schlechte Storchensaison: Fast jedes zweite Küken gestorben

Avatar_shz von 29. August 2021, 13:30 Uhr

shz+ Logo
In Gnutz haben von den drei geschlüpften Küken nur zwei überlebt.
In Gnutz haben von den drei geschlüpften Küken nur zwei überlebt.

Viele Storchenpaare blieben gänzlich ohne Bruterfolg. Auch das Wetter hat daran seinen Anteil.

Gnutz | Die diesjährige Brutsaison bei den Weißstörchen im Kreis Rendsburg-Eckernförde ist nicht gut gelaufen. Obwohl sich der Aufwärtstrend auch in diesem Jahr fortgesetzt hat und mit 40 Brutpaaren erneut eines mehr als im Vorjahr zu verzeichnen war, kam es nur bei 17 Paaren zu einem Bruterfolg. Dazu kommt, dass von 69 geschlüpften Jungen nur 34 Jungstörche ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen