Polizei sucht Zeugen : Osterrönfeld: 73-jährige Radfahrerin von Auto erfasst und am Bein verletzt

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.
Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag. Die Autofahrerin fuhr weiter, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Avatar_shz von
12. April 2021, 08:45 Uhr

Osterrönfeld | Nach einem Unfall in Osterrönfeld sucht die Polizei nach Zeugen. Am Donnerstag, 8. April, wurde eine 73-jährige Radfahrerin gegen 14.45 Uhr von einem schwarzen BMW X5 erfasst. Die Autofahrerin war auf der K76 in Richtung Fähre Schacht-Audorf unterwegs und wollte nach links auf ein Tankstellengelände fahren. Beim Abbiegen kollidierte sie mit der Radfahrerin, die in gleicher Richtung auf dem Fahrradweg neben der Straße unterwegs war. Die 73-Jährige stürzte und verletzte sich leicht am Bein.

Weiterlesen: Golf rutscht durch die Leitplanke und bleibt auf dem Dach liegen

Zwar half die BMW-Fahrerin der Verletzten anschließend kurz auf – doch dann entfernte sie sich vom Unfallort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Es soll sich bei der Fahrerin um eine Frau zwischen 25 und 30 Jahren gehandelt haben. Sie hat schwarze Haare und ist zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß.

Die Polizei in Osterrönfeld sucht jetzt nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Besonders sucht die Polizei nach zwei Männern, die sich nach dem Unfall noch mit der Radfahrerin unterhalten haben.

Hinweise werden unter Tel. 04331/33226312 entgegengenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen