Grundsteinlegung : Fockbeker Amtsschwesternstation erhält ein neues Gebäude mitten im Ort

be-be.jpg von 11. April 2021, 16:29 Uhr

shz+ Logo
Der Aufsichtsratsvorsitzende Rudolf Ehlers, die Geschäftsführer Peter Eichen und Maren Thams, Bürgermeisterin Tanja Petersen und der Bauunternehmer Berns Hagge (von links) bei der Grundsteinlegung für den Neubau.
Der Aufsichtsratsvorsitzende Rudolf Ehlers, die Geschäftsführer Peter Eichen und Maren Thams, Bürgermeisterin Tanja Petersen und der Bauunternehmer Berns Hagge (von links) bei der Grundsteinlegung für den Neubau.

In dem Neubau sollen Beratungsgespräche und Seniorenveranstaltungen stattfinden. 800.000 Euro werden investiert.

Fockbek | Die Amtsschwesternstation Fockbek bekommt eine neues Verwaltungsgebäude in der Rendsburger Straße 52. „Dann sind wir im Herzen des Dorfes für die Menschen da“, freute sich Peter Eichen, der zusammen mit Maren Thams Geschäftsführer des Sozialstation ist, kürzlich bei der Grundsteinlegung. Auch interessant: Nach vier Jahren: Verwaltungsgericht nimmt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen