B77 in Rendsburg : Ende April beginnt Neubau der Eiderbrücke – Rad- und Fußweg länger gesperrt als geplant

Avatar_shz von 09. April 2021, 12:58 Uhr

shz+ Logo
Zwei Bagger sind beim Abriss und Rückbau im Einsatz. Auf einem Schwimmponton schweißt ein Arbeiter an einem Stahlgerüst, über ihm verhindert ein Kollege mit einem Wasserschlauch eine zu große Staubeinwicklung für den Fahrzeugverkehr.
Zwei Bagger sind beim Abriss und Rückbau im Einsatz. Auf einem Schwimmponton schweißt ein Arbeiter an einem Stahlgerüst, über ihm verhindert ein Kollege mit einem Wasserschlauch eine zu große Staubeinwicklung für den Fahrzeugverkehr.

Unter dem Bauwerk wird im Juni ein Schutztunnel errichtet, damit Radfahrer bequem die Innenstadt erreichen können.

Rendsburg | Die Abbrucharbeiten an der maroden Eiderbrücke im Zuge der B77 in Rendsburg machen sichtlich Fortschritte: Über dem Fluss sind kaum noch Brückenteile sichtbar. Gut zwei Wochen plant der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) noch ein. Der Zeitplan passt. Hiobsbotschaft für Spaziergänger und Radler Die Freigabe des Weges ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen