Nach Unfall auf B77 in Rendsburg : Komplizierte Bergung: 60-Tonnen-Kran hob den umgekippten Lkw auf die Räder

Avatar_shz von 28. April 2021, 18:24 Uhr

shz+ Logo
17.20 Uhr: Ein 60-Tonnen-Kran hebt das Unglücksfahrzeug auf die Räder. Dahinter wartet schon der Abschlepper.
17.20 Uhr: Ein 60-Tonnen-Kran hebt das Unglücksfahrzeug auf die Räder. Dahinter wartet schon der Abschlepper.

Darum dauert die Sperrung der Bundesstraße vor dem Kanaltunnel fast den gesamten Tag.

Rendsburg | Nach der stundenlangen Sperrung der B77 wurde der umgekippte Lkw gegen 17.30 Uhr mit einem Kran wieder aufgerichtet. Die Bundesstraße blieb in Fahrtrichtung Süden aber weiter gesperrt. Warum dauerte die Bergung insgesamt so lange? Der Unfall hatte sich bereits um 10.55 Uhr am Mittwoch ereignet. Kran richtet LKW auf Hauptproblem: Der Laster war...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen