Nach Explosion in Nortorf : Tatverdächtiger begeht Selbstmord in Gefängniszelle

Avatar_shz von 19. März 2021, 12:17 Uhr

shz+ Logo
In der JVA Neumünster wurde der wegen der Explosion in Nortorf und der Tötung einer 54-jährigen dringend Tatverdächtige Hausbesitzer am Morgen tot aufgefunden.
In der JVA Neumünster wurde der wegen der Explosion in Nortorf und der Tötung einer 54-jährigen dringend Tatverdächtige Hausbesitzer am Morgen tot aufgefunden.

Der 56-jährige wurde am Morgen tot in seiner Gefängniszelle aufgefunden.

Neumünster | Der im Zusammenhang mit der Explosion in Nortorf dringend tatverdächtige 56-Jährige ist tot. Der Besitzer des Hauses hatte sich in seiner Zelle mit Hilfe seiner Hose und dem Mobiliar erhängt und war am Morgen aufgefunden worden. Weiterlesen: Wer hat die getötete Jutta Stammel in den Tagen vor der Tat gesehen? Der Gefangene befand sich seit dem 5...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen