Ritt von Mörel nach Aukrug : „Team Horsetrail“ demonstriert für besseres Reitwegenetz

Avatar_shz von 02. August 2021, 11:33 Uhr

shz+ Logo
Unterwegs in besonderer Mission: Petra Dau auf ihrem Noriker „Willi“, Bianca Bodenmann auf „Diabolo“, Lara Sophie Dost auf „Waffie“, Melanie Dunaiski auf „Skjanni“ und Nina Stange auf „Eria“ (von links).
Unterwegs in besonderer Mission: Petra Dau auf ihrem Noriker „Willi“, Bianca Bodenmann auf „Diabolo“, Lara Sophie Dost auf „Waffie“, Melanie Dunaiski auf „Skjanni“ und Nina Stange auf „Eria“ (von links).

Die Aktion ist ein Teil der „Stern-Stafettenaktion“ des Pferdesportverbands Schleswig-Holstein (PSH). Dieser fordert, dass in der Natur mehr Wege für Mensch und Pferd freigegeben werden.

Mörel/Aukrug | Werbung zu machen für die Freigabe von mehr vernetzten Reitwegen in der Natur: Das war die besondere Mission der Reiterinnen des „Team Horsetrail“ aus Mörel bei ihrem Ausritt zum „Olen Hus“ nach Aukrug-Bünzen. Der gemeinsame Ausflug firmierte als „Stern-Stafettenaktion“. So nennt der Pferdesportverband Schleswig-Holstein (PSH) seine Initiative zur Ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen