Rendsburg kämpft gegen Corona : Mobile Impfteams kommen nach Mastbrook und in die Parksiedlung

Avatar_shz von 15. Juni 2021, 09:12 Uhr

shz+ Logo
Schutzimpfung gegen Covid-19: Das Land schickt mobile Impfteams in dicht bewohnte Stadtviertel, die zu den sozialen Brennpunkten zählen.
Schutzimpfung gegen Covid-19: Das Land schickt mobile Impfteams in dicht bewohnte Stadtviertel, die zu den sozialen Brennpunkten zählen.

Das kostenlose Angebot richtet sich an alle, die weder über die Hausarztpraxen noch über die Impfzentren erreicht werden. Mit Handzetteln und Aushängen in sechs Sprachen wird gezielt vor Ort für die Aktion geworben.

Rendsburg | Der Kampf gegen Corona geht weiter: Aushänge und Handzettel, die in dieser Woche gezielt an mehrere hundert Haushalte in Rendsburg verteilt werden, kündigen zwei Impfaktionen ohne Terminzwang in den Stadtteilen Mastbrook und Parksiedlung an. Sie finden im Rahmen der landesweiten Kampagne „Impfen in Stadtteilen“ statt. Handzettel in sechs Sprachen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen