Boostern in Rendsburg : Zu viel Biontech verimpft? Professor Ott reagiert scharf auf Hausärzte-Vorwurf

Avatar_shz von 08. Dezember 2021, 18:49 Uhr

shz+ Logo
Professor Dr. Stephan Ott, hier im Interview mit Fernsehjournalisten zum Start der Booster-Aktion, hat wenig Verständnis für die Kritik des Hausärzteverbandes.
Professor Dr. Stephan Ott, hier im Interview mit Fernsehjournalisten zum Start der Booster-Aktion, hat wenig Verständnis für die Kritik des Hausärzteverbandes.

Der Booster-Marathon des Kreises löst nicht nur Beifallsstürme aus. Der Hausärzteverband kritisiert, dass alle Altersgruppen mit dem knappen Biontech-Impfstoff versorgt werden – Organisator Professor Ott reagiert empört.

Rendsburg | In scharfer Form hat der Kreis Rendsburg-Eckernförde auf eine Stellungnahme des Hausärzteverbandes Schleswig-Holstein zum „Booster-Marathon“ reagiert. Professor Dr. Stephan Ott, Leiter des Kreisgesundheitsamtes, sprach von einer „unsäglichen Kritik“. Weiterlesen: Alle 10.560 Plätze vergeben: „Booster-Marathon“ mit Biontech in Rendsburg ausgebucht ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen