Kreis Rendsburg-Eckernförde : Neues Angebot für Flüchtlinge: Corona-Impfungen beim Behördengang und Freitagsgebet

Avatar_shz von 12. August 2021, 16:34 Uhr

shz+ Logo
Bei den Impfaktionen des Kreises für Zugewanderte kommt hauptsächlich der Wirkstoff von Johnson&Johnson zum Einsatz zum Einsatz. Der Grund: Bei diesem Vakzin ist nur eine Spritze nötig.
Bei den Impfaktionen des Kreises für Zugewanderte kommt hauptsächlich der Wirkstoff von Johnson&Johnson zum Einsatz zum Einsatz. Der Grund: Bei diesem Vakzin ist nur eine Spritze nötig.

In der Zuwanderungsbehörde erhält jeder Besucher ab Freitag ein Impfangebot mit Johnson&Johnson. Zudem startet der Kreis eine mobile Impfaktion vor der Moschee an der Eckernförder Straße.

Rendsburg | Die Impfkampagne im Kreis Rendsburg-Eckernförde verliert weiter an Schwung. Bereits vor einigen Wochen hat die Kreisverwaltung eine Impfkampagne ins Leben gerufen, um Unentschlossene zum Piks in den Oberarm zu bewegen. Jetzt startet der Kreis einen weiteren Vorstoß: Ab Freitag, 13. August, gibt es ein neues Impfangebot für Zugewanderte. Jeder, der ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen