Rendsburg : Schließung des Jugendtreffs „A4“: Liebe Politiker, warum habt Ihr nicht die Kinder gefragt?

Avatar_shz von 26. Oktober 2021, 17:12 Uhr

shz+ Logo
Die Schließung des Kinder- und Jugendtreffs „A4“ löste eine Welle der Empörung aus.
Die Schließung des Kinder- und Jugendtreffs „A4“ löste eine Welle der Empörung aus.

Die Politik wollte sparen, hat aber „vergessen“, mit den Beteiligten zu sprechen. Partizipation sieht anders aus. Ein Kommentar zur Rendsburger Politik.

Rendsburg | Die Stadt ist pleite und muss sparen. Aber wo nur den Rotstift ansetzten? Vielleicht ja beim Kinder- und Jugendtreff „A4“ in Rotenhof? Zeitlich passt es, denn die Kirche als Träger und Steller der Räume ist abgesprungen. Eine Beschlussvorlage im Sozialausschuss, eine Abstimmung und schon wären 93.500 Euro im Jahr mehr in der Stadtkasse. Hätte klappen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen