Schacht-Audorf : Neuer Fitnesspfad am NOK – Kathrin Wendland vom TSV Vineta hat ihn für uns getestet

Avatar_shz von 08. April 2021, 15:11 Uhr

shz+ Logo
Kathrin Wendland, Spartenleiterin Fit & Gesund beim TSV Vineta Audorf, hat den neuen Fitnesspfad ausprobiert – und für sehr gut befunden. Sie will ihn zukünftig mit ihren Sportgruppen nutzen. Ein Indoor-Training ist wegen der Corona-Lage noch nicht wieder möglich.
Kathrin Wendland, Spartenleiterin Fit & Gesund beim TSV Vineta Audorf, hat den neuen Fitnesspfad ausprobiert – und für sehr gut befunden. Sie will ihn zukünftig mit ihren Sportgruppen nutzen. Ein Indoor-Training ist wegen der Corona-Lage noch nicht wieder möglich.

In Sachen Sport ist pandemiebedingt derzeit kaum etwas möglich. In Rendsburgs Nachbargemeinde ist das jetzt anders.

Schacht-Audorf | In Schacht-Audorf gibt es eine neue Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen – trotz Corona und unter freiem Himmel. Wo einst Bahnschienen durch den Ort führten und inzwischen ein Wanderweg entstanden war, laden jetzt etliche Sportgeräte zum Schwitzen ein. Jeder, der mag, darf sie nutzen. Mehr zum Thema: Schacht-Audorf will Fitnesspfad mit Sportger...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen