Bürger-Vorschläge erwünscht : Hohenwestedt sucht einen neuen Namen für das „Sport- und Jugendheim“

Avatar_shz von 12. April 2021, 11:45 Uhr

shz+ Logo
Vor dem (noch) „Sport- und Jugendheim“: Bürgermeister Jan Butenschön, Otto Grothmaack (CDU), Anita Jürgens (SPD) und Werner Butenschön (FDP, von links).
Vor dem (noch) „Sport- und Jugendheim“: Bürgermeister Jan Butenschön, Otto Grothmaack (CDU), Anita Jürgens (SPD) und Werner Butenschön (FDP, von links).

Das Gebäude wird nur noch für Versammlungen, Messen und Feiern genutzt. Das soll sich jetzt im Namen niederschlagen.

Hohenwestedt | Die Bezeichnung „Sport- und Jugendheim“ sei nicht mehr zeitgemäß, meinen die Hohenwestedter Kommunalpolitiker. Bei der Suche nach einem neuen Namen darf die Bevölkerung ihre Ideen per Mail einsenden. Man kann sich auch einem der Vorschläge anschließen, die eine fraktionsübergreifende Arbeitsgruppe bereits formuliert hat. „Sport- und Jugendheim“ wur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen