Hohenwestedt : Fischzüchter Thilo Kortmann beklagt: Geschützter Otter gefährdet Existenzen

Avatar_shz von 18. April 2021, 14:47 Uhr

shz+ Logo
Thilo Kortmann steht an der Stelle, an der sich nachts die Otter aus seinen Teichen bedienen.
Thilo Kortmann steht an der Stelle, an der sich nachts die Otter aus seinen Teichen bedienen.

Im Gegensatz zu Wolfrissen gibt es für die Verluste der Binnenfischer keine Ausgleichszahlungen.

Hohenwestedt | Thilo Kortmann zeigt auf ein kleines, fast schwarzes Häufchen im Gras: „Otterkot“, stellt er nüchtern fest. Was bei Naturschützern fast überall für Begeisterung sorgen würde, bedeutet für den Fischzüchter aus Hohenwestedt Existenzangst. Kortmann bemerkt wie viele seiner Kollegen mit immer mehr Fischrisse durch Otter. „Wir haben dadurch jetzt Verluste ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen