Westerrönfeld : Hausärztin Iris Kaak beklagt: Bürokratie bremst Corona-Impfungen aus

Avatar_shz von 15. April 2021, 17:04 Uhr

shz+ Logo
Iris Kaak mit einem Fläschchen Corona-Impfstoff in ihrer Praxis in Westerrönfeld.
Iris Kaak mit einem Fläschchen Corona-Impfstoff in ihrer Praxis in Westerrönfeld.

Die Ärztin hat einen Brief an Jens Spahn und Heiner Garg geschrieben. Ihre Hauptforderung: weniger Papierkram.

Westerrönfeld | Auf zwei DIN-A4-Seiten hat Iris Kaak aufgeschrieben, was aus ihrer Sicht bei der Corona-Impfkampagne schief läuft. Verschickt hat sie das Schreiben an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und den schleswig-holsteinischen Gesundheitsminister Heiner Garg. Kaak führt mit vier Kollegen die Hausarztpraxis am Glockenturm in Westerrönfeld. Sie will unbedingt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen