Hanerau-Hademarschen : Eine Spende, die Leben rettet: Defibrillator für das Freibad auf dem Batz

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 11:03 Uhr

shz+ Logo
Einen Defibrillator fürs Freibad präsentieren Jürgen Ramcke (von links), Bademeisterin Katrin Plogmann und Carsten Herbst.
Einen Defibrillator fürs Freibad präsentieren Jürgen Ramcke (von links), Bademeisterin Katrin Plogmann und Carsten Herbst.

Die Gildebrüder Jürgen Ramcke und Carsten Herbst finanzieren den 1800 Euro teuren „Lebensretter“. Ideen, wo der Defibrillator in den Wintermonaten angebracht werden soll, nimmt Freibad-Chefin Katrin Plogmann entgegen.

Hanerau-Hademarschen | Der Defibrillator, der ab sofort zum Inventar des Freibads auf dem Batz gehört, stand ganz oben auf der Wunschliste von Bademeisterin Katrin Plogmann. „So ein Gerät ist sehr, sehr wichtig, weil wir uns so alle viel sicherer fühlen können“, betont die Freibad-Chefin, die zu Saisonbeginn aus Meldorf nach Hanerau-Hademarschen wechselte. Auch interessa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen