Lebensmittel für Bedürftige : „Hademarscher Tisch“ ist in die St.-Severin-Kirche umgezogen

Avatar_shz von 13. Juni 2021, 13:08 Uhr

shz+ Logo
Vor dem Anbau der St. Severin-Kirche: Renate Thurm, Bärbel Pietsch, Wolfgang Wutke, Uschi Brandt und Margrit Sieslack (von links) vom „Hademarscher Tisch“-Team.
Vor dem Anbau der St. Severin-Kirche: Renate Thurm, Bärbel Pietsch, Wolfgang Wutke, Uschi Brandt und Margrit Sieslack (von links) vom „Hademarscher Tisch“-Team.

Die Ausgabe findet weiterhin immer freitags ab 14 Uhr statt. Schätzungsweise 75 Menschen werden jede Woche versorgt.

Hanerau-Hademarschen | Der „Hademarscher Tisch“ ist umgezogen. Die Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige findet ab sofort im Anbau der St.-Severin-Kirche statt, und zwar – wie gewohnt – immer freitags ab 14 Uhr. Weiterlesen: So versorgt die Tafel Bedürftige im Corona-Lockdown mit Lebensmitteln Der „Hademarscher Tisch“ ist nach seinem Umzug ganz in die Nähe seines ur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen