Schacht-Audorf : Gutachter: Freier Zugang zum Dörpsee nur ohne Rutsche und Sprungturm

Avatar_shz von 16. Mai 2021, 12:18 Uhr

shz+ Logo
Aktuell ist der Zugang zum See versperrt. Nicht einmal ein Spaziergang am Wasser ist möglich.
Aktuell ist der Zugang zum See versperrt. Nicht einmal ein Spaziergang am Wasser ist möglich.

Im Streit um die umzäunte Badestelle deutet sich eine Lösung an. Am 20. Mai berät die Politik in einer Sondersitzung.

Schacht-Audorf | Der Ärger um den eingezäunten Dörpsee in Schacht-Audorf könnte bald ein Ende haben. Die Gemeinde hat bei der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen ein 5800 Euro teures Gutachten in Auftrag gegeben, um prüfen zu lassen, welche Pflichten sie hat. Ergebnis: Der Zaun könnte dauerhaft geöffnet bleiben. Voraussetzung: Das Naturbad wird in eine Badestelle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen