Stadtspaziergang der Grünen : Rendsburg braucht neue Ideen: „Kneipenszene“ im Stegengraben denkbar

Avatar_shz von 19. April 2021, 08:41 Uhr

shz+ Logo
Der Rundgang war zwar kurz und dauerte nur zwei Stunden, Ideen kamen dabei aber reichlich zusammen.
Der Rundgang war zwar kurz und dauerte nur zwei Stunden, Ideen kamen dabei aber reichlich zusammen.

Bei dem Rundgang wurden Ideen gesammelt. Konzerte auf dem Schiffbrückenplatz könnten den Wochenmarkt beleben.

Rendsburg | Mitglieder des Rendsburger Ortsverbands der Grünen und weitere Interessierte haben sich kürzlich zu einem Stadtspaziergang getroffen. Ihr gemeinsames Ziel: In der Innenstadt möglichst viele Ideen für Verbesserungen vor Ort zu finden und zu erörtern. Helma Böhmer aus dem Vorstand teilte mit: „Und um dann natürlich auch für eine Umsetzung zu kämpfen.“ ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen