Reformhaus Engelhardt : Förderverein Hospiz Rendsburg erhält Spende: 1000 Euro für letzte Wünsche

Avatar_shz von 20. Juni 2021, 11:53 Uhr

shz+ Logo
Lina Haase, Filialleitung in Rendsburg, übergibt den Scheck an Christine Söffge, Vorstandsvorsitzende des Vereins (rechts). Das Spendengeld kommt verschiedenen Projekten zugute.
Lina Haase, Filialleitung in Rendsburg, übergibt den Scheck an Christine Söffge, Vorstandsvorsitzende des Vereins (rechts). Das Spendengeld kommt verschiedenen Projekten zugute.

Mit dem Geld soll die Ausbildung von Ehrenamtlichen finanziert werden, die für unterschiedliche Aufgaben im Hospiz „Haus Porsefeld“ eingesetzt werden. Außerdem sollen den Bewohnern letzte Wünsche erfüllt werden.

Rendsburg | Das „Reformhaus Engelhardt“, das seit etwa einem Jahr eine Filiale in der Rendsburger Innenstdat betreibt, hat dem Förderverein „Hospiz Rendsburg“ 1000 Euro überreicht. „Wir freuen uns sehr, dass das Reformhaus Engelhardt uns schon zum zweiten Mal mit einer großzügigen Spende bedenkt“, so Christine Söffge, Vereinsvorsitzende. Geld für die Ausbildun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen