Bogenschiessen : Fockbeker Florian Unruh verpasst Olympia-Medaille, ist aber trotzdem zufrieden

Avatar_shz von 01. August 2021, 14:22 Uhr

shz+ Logo
Nach starkem Beginn und einer 3:1-Führung konnte Florian Unruh das hohe Niveau nicht ganz halten.
Nach starkem Beginn und einer 3:1-Führung konnte Florian Unruh das hohe Niveau nicht ganz halten.

Der 28-Jährige scheitert im Viertelfinale unglücklich am Italiener Mauro Nespoli. Platz 5 ist das beste Ergebnis eines deutschen Bogenschützen bei Olympischen Spielen.

Tokio | Nachdem sein letzter Pfeil das Gold in der Mitte der Zielscheibe verfehlt hatte, schüttelte Florian Unruh den Kopf. Er wusste in diesem Augenblick, dass die Sieben nicht reichen würde, um das Halbfinale im Bogenschießen bei den Olympischen Spielen in Tokio zu erreichen. Dafür war Mauro Nespoli zu erfahren. Zu gut. Der 33-jährige Italiener nutzte den F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen