Polizei Rendsburg sucht Zeugen : Unfallfahrer flüchtet auf dem Fahrrad – und lässt verletzten Schüler zurück

Avatar_shz von 24. August 2021, 11:58 Uhr

shz+ Logo
Die Unterführung für Fußgänger und Radfahrer am Rendsburger Bahnhof gilt als Gefahrenpunkt. Vor Jahren gab es einen Spiegel, der den Bereich besser einsehbar machte. Dieser wurde jedoch abgebaut und nicht mehr ersetzt.
Die Unterführung für Fußgänger und Radfahrer am Rendsburger Bahnhof gilt als Gefahrenpunkt. Vor Jahren gab es einen Spiegel, der den Bereich besser einsehbar machte. Dieser wurde jedoch abgebaut und nicht mehr ersetzt.

In der Unterführung am Rendsburger Bahnhof kam es am 17. August zu einer Kollision. Einer der Beteiligten machte sich aus dem Staub. Zurück blieb ein Jugendlicher mit Kopfverletzungen.

Rendsburg | Die Rendsburger Polizei sucht Zeugen eines Unfall mit zwei Radfahrern, der sich bereits am Dienstag, 17. August, ereignet hat. Unfallort war die Unterführung vom ZOB zum Bahnhof in Rendsburg. Die Biegung am Ende der Unterführung ist schwer einsehbar und seit Jahren als Gefahrenpunkt bekannt. Gegen 7.30 Uhr war ein zwölfjähriger Junge auf seinem Fah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen