Erfde : Startschuss für Gewerbegebiet „Norderkamp“ soll im Spätsommer fallen

Avatar_shz von 06. Juli 2021, 14:02 Uhr

shz+ Logo
Das neue „Still-Gewässer“ im künftigen Gewerbegebiet wird doppelt so groß.
Das neue „Still-Gewässer“ im künftigen Gewerbegebiet wird doppelt so groß.

Die Gemeinde will keine Zuschüsse beantragen und die Erschließung selbst übernehmen. Eine Wohnbebauung soll es nicht geben.

Erfde | Bei der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung Erfde ging es vor allem darum, das 6,3 Hektar große Gewerbegebiet nördlich der B202 in Richtung Rendsburg weiter voranzubringen. Die Straße erhält den Namen „Norderkamp“. Planer Frank Springer aus Busdorf ging außerdem auf „die Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen aus der Beteiligung der Behörden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen