Guten Morgen, Rendsburg : Warum sich Eltern wünschen, dass jede Nacht „Pink Moon“ ist

Avatar_shz von 28. April 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
In der Nacht auf Dienstag gab es einen Vollmond zu sehen. Er gilt für alle Experten als Supermond und ist ein Ereignis, das in diesem Jahr nur noch ein weiteres Mal zu sehen ist.
In der Nacht auf Dienstag gab es einen Vollmond zu sehen. Er gilt für alle Experten als Supermond und ist ein Ereignis, das in diesem Jahr nur noch ein weiteres Mal zu sehen ist.

Um den pinken Supermond zu sehen, steht eine 15-jährige Langschläferin aus Fockbek zu ungewohnter Zeit auf.

Rendsburg | Um den Mond ranken sich zahlreiche Mythen. Kein anderer Himmelskörper ist den Menschen so nah und übt eine so geheimnisvolle Magie auf uns aus wie der kleine Erdtrabant. Nicht der Mars. Nicht die Sonne. Und schon gar nicht der Neptun. Wir werden von kindlichem Staunen ergriffen, wenn sich der Mond in voller Pracht entfaltet. Schauen uns im nächsten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen