Corona-Ausbruch : Drei weitere Bewohner des Rendsburger Seniorenheims St. Vincenz verstorben

shz+ Logo
Das Seniorenheim St. Vincenz liegt an der Herrenstraße in Rendsburg.
Das Seniorenheim St. Vincenz liegt an der Herrenstraße in Rendsburg.

Zwei Männer und eine Frau erlagen den Folgen der Virusinfektion.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. Februar 2021, 17:18 Uhr

Rendsburg | Der Corona-Ausbruch im Rendsburger Caritashaus St. Vincenz hat schlimmere Folgen als zunächst befürchtet. Drei weitere Bewohner des Seniorenheims sind jetzt verstorben. Das meldete das Gesundheitsamt des Kreises Rendsburg-Eckernförde am Dienstag.

Drei der fünf Verstorbenen sind über 95 Jahre alt

Es handelt sich den Angaben zufolge um zwei Männer, 96 und 65 Jahre alt, und um eine 98-jährige Frau. Damit gab es in dem Altenheim seit vergangener Woche schon fünf Todesfälle. Die beiden zuerst Verstorbenen waren beide männlich und 99 bzw. 89 Jahre alt.

Weiterlesen: Corona-Herd Caritashaus Sankt Vincenz

Insgesamt hatten sich – Stand Montag – 57 Menschen, die in der Einrichtung leben, arbeiten oder mit ihr mittelbar in Verbindung stehen, mit dem Virus infiziert: 38 Bewohner, neun Mitarbeiter und sieben ihrer Familienmitglieder sowie drei Besucher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen