Karikatur : Für Diskussionen am Eingang hat das Amt Jevenstedt einen „Corona-Wachmann“

Avatar_shz von 28. Februar 2021, 12:58 Uhr

shz+ Logo
Karikaturist Sven Raschke hat seine eigene Theorie, welche Diskussionen der „Corona-Wachmann“ an der Tür führen muss.
Karikaturist Sven Raschke hat seine eigene Theorie, welche Diskussionen der „Corona-Wachmann“ an der Tür führen muss.

30.000 Euro bezahlt das Amt im Jahr für den Mitarbeiter. Bei einigen sorgt das für Unverständnis.

Jevenstedt | Seit März vergangenen Jahres achtet im Jevenstedter Amtsgebäude ein „Corona-Wachmann“ darauf, dass alle sich an die Regeln halten. Bei Facebook hat der Bericht der Landeszeitung zahlreiche Reaktionen hervorgerufen. „Nix Neues. Das Geld wird im Kreis in Mengen ausgegeben. Vollkommen egal...“, schreibt ein User. „Absoluter Witz“, urteilt ein anderer. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen