Camping-Boom : Platzbetreiber in Rendsburg-Eckernförde mussten immer wieder Wohnmobilisten abweisen

Avatar_shz von 21. August 2021, 13:00 Uhr

shz+ Logo
Campingplatz-Betreiber Norbert Matz verlangt von seinen Gästen Tagesaktuelle Corona-Tests bei der Anreise.
Campingplatz-Betreiber Norbert Matz verlangt von seinen Gästen Tagesaktuelle Corona-Tests bei der Anreise.

Die Reisebeschränkungen sorgen für mehr Betrieb auf den Campingplätze im Inland. Deren Betreiber stellen jedoch auch weniger wünschenswerte Veränderungen fest.

Rendsburg | Es ist ruhig am idyllischen Ufer des Bistensees. Einige Wohnmobile stehen auf dem kleinen Campingplatz der Familie Jarck, der direkt am Wasser gelegen ist. Wer hierher kommt, tut es wegen eben dieser Ruhe, der Entspannung. „Wir sind voll“, steht auf dem Schild an der Einfahrt. Kein Wunder, wenn das Wetter mitspielt – und man nach Auslandsreisen in Qua...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen