Corona im Raum Rendsburg : 3G am Arbeitsplatz: Zustimmung trotz Mehraufwand für Betriebe und Behörden

Avatar_shz von 24. November 2021, 17:05 Uhr

shz+ Logo
Die Kontrolle der 3G-Nachweise beudetet für viele Arbeitsgeber einen zeitlichen und finanziellen Mehraufwand.
Die Kontrolle der 3G-Nachweise beudetet für viele Arbeitsgeber einen zeitlichen und finanziellen Mehraufwand.

Seit Mittwoch, 24. November, dürfen nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete an ihren Arbeitsplatz. Der Unternehmensverband appelliert zusätzlich an alle Ungeimpften, sich immunisieren zu lassen.

Rendsburg | Seit Mittwoch, 24. November, gilt am Arbeitsplatz die 3G-Regel. Nur wer geimpft, getestet oder genesen ist, darf in seinen Betrieb. Die Kontrollen bleiben den Firmen überlassen. Eine zusätzliche Aufgabe, für die es allerdings viel Zustimmung gibt. Die ab heute geltende 3G-Regel am Arbeitsplatz stellt die Unternehmen im Wirtschaftraum vor große organ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen