Rendsburg-Eckernförde : Discos als Corona-Hotspot: Infektiologe Ott warnt vor gefälschten Test-Nachweisen

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 15:48 Uhr

shz+ Logo
Durch die geöffneten Diskotheken kam es in Rendsburg-Eckernförde trotz 2Gplus-Regel zu einem sprunghaften Anstieg der Infektionszahlen.
Durch die geöffneten Diskotheken kam es in Rendsburg-Eckernförde trotz 2Gplus-Regel zu einem sprunghaften Anstieg der Infektionszahlen.

Corona-Testnachweise lassen sich leicht fälschen. Experte Professor Dr. Stephan Ott ist in Sorge. Besonders eine Online-Arztpraxis aus Hamburg mache Betrug und Manipulation einfach.

Rendsburg | Mehrere Veranstaltungen wurden in den vergangenen Wochen trotz 2Gplus zu Infektionstreibern. In der Folge stiegen die Corona-Inzidenzwerte auf immer neue Rekordwerte. Doch wie konnten die Weihnachtsfeiern in Diskotheken, beispielsweise im Rendsburger Cheyenne-Club, im Kieler Max und im Pahlazzo in Pahlen zu solchen Superspreader-Events werden, dass so...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen