Sorgen in der Gastronomie : Wegen Corona: „Doppeleiche“-Wirt Uwe Mehrens aus Hohn gibt Betrieb jetzt früher auf

Avatar_shz von 15. Januar 2022, 12:04 Uhr

shz+ Logo
Eigentlich wollte Uwe Mehrens erst 2023 als Wirt des Gasthauses 'Zur Doppeleiche' in Hohn aufhören. Doch auch wegen Corona-Folgen zieht es den Abschied vom Tresen auf den 30. Juni vor.
Eigentlich wollte Uwe Mehrens erst 2023 als Wirt des Gasthauses "Zur Doppeleiche" in Hohn aufhören. Doch auch wegen Corona-Folgen zieht es den Abschied vom Tresen auf den 30. Juni vor.

Fast zwei Jahre Corona zeigen bei den Gastronomen im Raum Rendsburg Wirkung. Umsatzeinbruch und Regeln belasten. Wirt Uwe Mehrens aus Hohn zieht deshalb die erst 2023 geplante Betriebsaufgabe auf den Sommer vor.

Kreis Rendsburg-Eckernförde | Für den Gastwirt Uwe Mehrens (63) im Hohn endet das Arbeitsleben am 30. Juni dieses Jahres. Dann hört er als Betreiber des Gasthofs „Zur Doppeleiche“ auf. Wegen Corona zieht er die eigentlich erst 2023 geplante Betriebsaufgabe vor. Durch Corona ging die Zahl der Familienfeiern im Gasthaus zurück Die seit Mittwoch geltenden neuen Regeln in der Ga...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen