Klein Bennebek und Börm : Bürgermeister Petersen sauer: Bundeswehr lehnt Windparkprojekt in jetziger Form ab

Avatar_shz von 07. Dezember 2021, 12:22 Uhr

shz+ Logo
10.000 bis 12.000 Haushalte solle mit dem erzeugten Strom versorgt werden.
10.000 bis 12.000 Haushalte solle mit dem erzeugten Strom versorgt werden.

Die Nähe zum Fliegerhorst Jagel könnte die Pläne zum Scheitern bringen. Laut Bundeswehr seien die geplanten Anlagen zu hoch für das Gebiet. Die Gemeinden können dies nicht nachvollziehen.

Klein Bennebek/Börm | In Klein Bennebek und Börm sollen 13 Windkraftanlagen entstehen. Laut Bürgermeister Thomas Petersen haben die Projektierer die Pläne dafür zur Genehmigung vorgelegt. Doch die Nachbarschaft zum Fliegerhorst Jagel sorgt für Probleme: Die Bundeswehr will den Anlagen in der geplanten Form nicht zustimmen. Zum Thema: Investoren wollen in Börm und Klein ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen