Büdelsdorf : Verängstigte Katze im Motorraum – Autofahrer fährt trotzdem los

Avatar_shz von 12. Oktober 2021, 16:18 Uhr

shz+ Logo
Auch als der Besitzer des Autos den Motor startete, soll die Katze nicht aus ihrem Versteck gesprungen sein.
Auch als der Besitzer des Autos den Motor startete, soll die Katze nicht aus ihrem Versteck gesprungen sein.

Zwei Stunden versuchen Polizisten und eine Tierschützerin, eine verängstigte Katze unter einer Motorhaube hervorzulocken – ohne Erfolg. Kurz darauf fährt der Besitzer des Autos los. Eine Tierschützerin ist entsetzt.

Büdelsdorf | Tierpflegerin Nadjeschka Gerhardt-Bellmann kann seit Sonntagabend nicht mehr gut schlafen. „Es ist einfach so unglaublich schlimm. Die haben das einfach ignoriert, dass die Katze darin wahrscheinlich qualvoll stirbt“, sagt sie. Was war passiert? Am vergangenen Sonntag, 10. Oktober, hat die Tierpflegerin des Rendsburger Tierheims Notdienst. Um 20...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen