Rendsburg-Eckernförde : Erst jeder sechste Einwohner im Kreisgebiet gegen Corona geimpft – warum so wenig?

Avatar_shz von 22. April 2021, 19:16 Uhr

shz+ Logo
Ein kleiner Pieks im Impfzentrum Büdelsdorf: Diether Rastede, Jahrgang 1937, lässt sich von Angelika Struck gegen Corona immunisieren.
Ein kleiner Pieks im Impfzentrum Büdelsdorf: Diether Rastede, Jahrgang 1937, lässt sich von Angelika Struck gegen Corona immunisieren.

Offenbar liegt der Kreis beim Impfen hinter dem Land zurück. Doch ein wichtiger Faktor fehlt in den offiziellen Zahlen.

Rendsburg | 46.000 Menschen sind im Kreis Rendsburg-Eckernförde bisher gegen Corona geimpft worden. Etwa jeder sechste Einwohner (17 Prozent) ist damit vor Ort immunisiert worden. Damit liegt der flächenmäßig größte Kreis im Norden beim Impfstand hinter dem Landesschnitt zurück, der am Donnerstag bei 22,4 Prozent der Bevölkerung lag. Impftourismus Richtung Kie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen