Richter verhängen Baustopp : Fehlerhaftes Gutachten hat für Häuslebauer in Westerrönfeld teure Konsequenzen

Avatar_shz von 06. April 2021, 13:10 Uhr

shz+ Logo
Die Bauinteressenten stehen aufgrund eines fehlerhaften Lärmgutachtens vor finanziellen Herausforderungen – und auch die Zeit drängt.
Die Bauinteressenten stehen aufgrund eines fehlerhaften Lärmgutachtens vor finanziellen Herausforderungen – und auch die Zeit drängt.

Mit einem Baubeginn im Mai wird es nichts. Frühestens Ende des Jahres können die Bagger anrollen.

Westerrönfeld | Seit November ruhen die Arbeiten am Neubaugebiet „Heisch“ in Westerrönfeld. Ein ansässiger Kiesunternehmer hatte gegen das Projekt geklagt, weil das zuvor erstellte Lärmgutachten unvollständig gewesen sei. Das Oberverwaltungsgericht Schleswig (OVG) entschied zu seinen Gunsten und verhängte einen Baustopp. Hier geht es zur Urteilsbegründung Für v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen